• Instagram
  • Facebook
_MG_5861.jpg

A R O M A P F L E G E & W O R K S H O P S
F Ü R  K I N D E R,  J U G E N D L I C H E  U N D  E R W A C H S E N E

 

A R O M A P F L E G E

Die Aromapflege, die der Phytotherapie zugehörig ist und eine anerkannte komplementäre Pflegemethode darstellt, beinhaltet das Anwenden von ätherischen Ölen, fetten Pflanzenölen sowie auch Hydrolaten. Sie dient der Unterstützung bei psychischen und physischen Leiden, zur Prophylaxe von Symptomen sowie auch zur Förderung des individuellen Wohlbefindens.

Ätherische Öle können im Rahmen der Aromapflege entweder über die Haut und/oder den Geruchssinn angewendet werden. Durch Bäder, Einreibungen, Wickel oder direkt mit einem Roll-On kann das jeweilige Öl oder die Öl-Mischung mit seinen Wirkstoffen direkt über die Haut in den Körper gelangen. Die Anwendung über den Geruchssinn kann über eine Duftkompresse, Diffusor, Duftstein, Riechstift oder ein Duftarmband erfolgen.

Die Aromapflege grenzt sich von der Aromatherapie ab. Diese ist in Österreich Ärzt*innen mit entsprechender Ausbildung vorenthalten. Ich möchte mithilfe dieser kostbaren pflanzlichen ätherischen Öle, Menschen jeden Alters ganzheitlich unterstützen.

 

A R O M A B E R A T U N G
& W O R K S H O P S

Im Rahmen einer AROMABERATUNG berate ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Auswahl und Anwendung geeigneter Öle nach ihren individuellen Bedürfnissen. 

Basierend auf einer detaillierten Anamnese werden mittels Riechproben geeignete ätherische Öle identifiziert. Die Art der Anwendung hängt von der Art des Unterstützungsbedarfs und persönlicher Vorlieben ab.

_MG_5441.jpg

In WORKSHOPS vermittle ich zu unterschiedlichen Themengebieten aktuelles Wissen über ätherische Öle. Die praktische Anwendung der ätherischen Öle steht dabei im Vordergrund. In jedem Workshop werden 1-2 Produkte basierend auf ätherischen Ölen hergestellt.

Der nächste Workshop zum Thema "Rotznase & Co - Ätherische Öle in der Erkältungszeit" findet am 24. November 2022, um 18.30 Uhr statt.

_MG_5295.jpg

DUFTARMBÄNDER stellen eine Möglichkeit zur Anwendung von ätherischen Öle oder Mischungen dar. Auf einen Duftträger kann das Öl/die Mischung getropft und so je nach Bedarf daran gerochen werden. 

Als Duftträger dienen unbehandelte Lavasteine. Dazu kommen Halbedelsteine und/oder unbehandelte Holzelemente. Gerne gehe ich auf individuelle Wünsche ein.

 

F R A U  W I E D E R

FRAU WIEDER bin ich, Julia, 42 Jahre, diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Mutter und Gattin. In meiner Zeit in einem Sozialzentrum vor zehn Jahren durfte ich ätherische Öle und fette Pflanzenöle erstmals abseits von den allseits bekannten Duftlampen kennenlernen. Mich beeindruckt seitdem der Effekt der gezielten Anwendung und die vielseitige Wirkung dieser pflanzlichen Essenzen sehr. Insbesondere meine Familie kommt in den Genuss verschiedenster Anwendungen und profitiert im Alltag von meiner Begeisterung. Vergangenes Jahr habe ich mit der Weiterbildung „Komplementäre Pflege – Aromapflege gem. §64 begonnen und sie erfolgreich abgeschlossen.

Bildung

2003   Diplom Gesundheits- und Krankenpflege Feldkirch

2012   Fachhochschule St. Gallen – Studiengang Pflege - Vertiefung Management und Public Health

2013   E-Qalin® Prozessmanagerin

2022   Komplementäre Pflege – Aromapflege

Derzeit Ausbildung zur Stillberaterin

 

Berufserfahrung

Akutbereich (Neurochirurgie)

Langzeitbereich in verschiedenen Funktionen (DGKP, Heim- und Pflegeleitung, Pflegeentwicklung)

aktuell als DGKP auf einer Wochenstation